Verbreitung und Vernetzung

Der Verein Prager-Eltern-Kind-Programm PEKiP e.V. fördert als gemeinnütziger Verein die Verbreitung der Idee. Zur Zeit unterstützen rund 950 Mitglieder dieses Anliegen.

Mehr als 2300 aktive PEKiP-GruppenleiterInnen erreichen in Deutschland, der Schweiz und Österreich ca. 66.000 Familien pro Woche und mehr als 2000 Institutionen bieten dieses gruppenpädagogische Konzept im Rahmen der Elternbildung an.

In einer wissenschaftlich evaluierten Elternbefragung 2011/2012 des PEKiP e.V. bestätigten mehr als 6000 Eltern, dass sie durch die Teilnahme an einer PEKiP-Gruppe u.a. feinfühliger und sicherer im Umgang mit ihrem Kind geworden sind, die PEKiP-Spiele als wertvolle Anregung zur Unterstützung der kindlichen Entwicklung erleben und sich in ihrem elterlichen Handeln gestärkt fühlen.